Entwicklung auf dem Meierhof

Hallo,

es ist wahnsinnig viel passiert seit meinem letzten Blogbeitrag im April und zwar in einer Geschwindigkeit, dass ich gar nicht dazu gekommen bin, darüber zu schreiben. Jetzt habe ich mir endlich mal die Zeit genommen und möchte über die neusten Entwicklungen auf dem Meierhof berichten.

Wir haben uns z.B. dazu entschlossen, keine Kutsch- und Hochzeitsfahrten mehr anzubieten und auch das Voltigieren zu beenden. Wir möchten vermehrt auf den Reitunterricht für Kinder und Jugendliche setzen und auch auf die Vermittlung von einem fairen Umgang mit unserem Partner Pferd.

Unser Plan für 2016 war die Paddocks pferdefreundlicher zu gestalten, damit unsere Pferde noch mehr Zeit draußen verbringen können.

Als ich aus dem Sommerurlaub zurück kam, war die Überraschung und auch ein kleiner Schock perfekt. Lisa hat kurzentschlossen mit ein paar starken Helfern Boxentüren ausgebaut, elektrische Zäune gezogen, Panels aufgebaut und somit unseren Schulpferden einen Offenstall gebaut. Sie haben jetzt einen Paddock, die Wege und den Vorplatz des Stalles, sowie große Liegeflächen im Stall zur Verfügung.

Sie halten sich überwiegend draußen auf und sind noch ausgeglichener.

Dieser Offenstall ist unser "Pausenhof" für unsere Schulpferde ;)

Dies haben wir auch mit den älteren Pferde in der Scheune umgesetzt und konnten noch ein weiteres Pferd mit Handicap (auf einem Auge blind) aufnehmen.

Das ist unsere "Senioren-WG".

Und zu guter Letzt haben wir noch 2 Ponies gekauft, die 5 jährige Shetty-Stue "Ella" und den 3 jährigen Welsh-Wallach "Eddi", die zusammen mit der älteren Isi-Mix-Stute "Laika" die "Zwergen-WG" bilden.

Um die Geschichte von "Laika" drehte sich auch das Pferde-Musical das wir am 4.9.16 aufgeführt haben. Es war ein wunderbarer Nachmittag, der bis auf ein paar kleine Pannen abolut gelungen war und auch die After-ShowParty ist erinnerungswürdig ;)

Die Fotos dazu findet ihr auf http://meierhof-musical.jimdo.com/...Nachbestellungen bitte direkt über diese Seite. Vielen Dank nochmal an unseren Hoffotografen Daniel (www.photography-wildlife.de). Die Fotos sind toll geworden und natürlich Dank an Lisa, die die Idee und die meiste Arbeit hatte und an die weiteren Helfer und Mitwirkenden.

Ich hoffe die Ereignisse überschlagen sich nicht weiter in diesem Tempo und ich kann euch bald ausführlicher von unseren Erfahrungen mit dem Offenstall berichten.

Bis dahin

Astrid

 

P.S. Die neuen Termine für die Knuddelstunden sind online !!!

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0